Sie sind hier: Juniorinnen / Patenschaften
Sonntag, 21. September 2014

Patenschaft-Projekt

Mit dem Patenschaft-Projekt möchten wir, der 1. FFC 08 Niederkirchen, Spielerinnen aus unseren Juniorinnen-Mannschaften Patenschaften anbieten, um diese langsam auf das Umfeld der höheren Mannschaften vorzubereiten und soziale Kompetenzen zu vermitteln.

So sollen ältere Spielerinnen als sportliche Vorbilder gelten  (auf und neben dem Platz)  und unsere Juniorinnen auf dem Weg in die höhere Mannschaften begleiten, natürlich auf freiwilliger Basis und ohne jegliche Verpflichtung. Z.B. sind gemeinsame Trainingseinheiten (entweder bei einem Training des Paten oder durch Probe-Trainings in der höheren Mannschaft) geplant um wertvolle Tipps und Tricks den Spielerinnen zu vermitteln und die zukünftigen Mitspieler bzw. die Trainer kennen zu lernen. 

Weiterhin erhoffen wir mit diesem Projekt unsere Spielerinnen im sozialen Bereich zu fördern,  so sollen die Patenschaften das Verantwortungsbewusstsein der älteren Spieler stärken und durch Anerkennung der Jüngeren ein Motivationsschub im Umgang miteinander bringen.

Im ersten Schritt sind Patenschaften der U17 Juniorinnen mit Spielerinnen der 1. oder 2. Mannschaft geplant. Im zweiten Schritt soll eine starke Vereinsidentifizierung  durch Ausweiten des Modells auf die anderen Jungmannschaften erfolgen, z.B. U17 Spielerinnen bei den D-Juniorinnen.

Patenschaft: Stefanie Dums - Nicole Grignon

Unser erste Pate war schnell gefunden: Stefanie Dums aus der 1. Mannschaft erklärte sich sofort bereit eine Patenschaft zu übernehmen. Genauso schnell fanden wir auch das passende Patenkind - Nicole Grignon (U17 Spielerin), ein großer Fan von Steffi, die zurzeit aufgrund eines Schienbeinbruchs leider nicht trainieren kann, aber schon ganz heiß darauf ist von ihrer "Patentante" einige Tricks zu lernen. Nicole, wir wünschen Dir gute Besserung !

Patenschaft: Ann-Catherine Ewald - Isabelle Loer

Ann-Catherine Ewald hat auf die Frage hin, ob sie eine Patenschaft übernehmen möchte, sofort Ja gesagt und im nächsten Atemzug auch gleich einen Patenkind-Wunsch geäußert, Isabelle Loer. Die war auch gleich hellauf begeistert, da Annca ein großes Vorbild für sie ist, gerade weil sie viel Ehrgeiz hat und in diesem Punkt Isi nichts nachsteht. Auch fußballerisch sind sich die Beiden sehr ähnlich.

Patenschaft: Silvana Arcangioli - Janina Aksay

Die Patenschaft hat sich auf der Heimfahrt vom Auswärtssieg in Dirmingen ergeben und die Beiden konnten gleichzeitig die Patenschaft und den in Aussicht stehenden Aufstieg in die 2. Liga feiern. Janina ist seit der Saison 2009/10 beim FFC in der U17 Regionalliga-Mannschaft. Sie spielt im Mittelfeld und für sie ist Silvana aufgrund ihrer Schnelligkeit, Trippel- und Schußstärke, Torgefährlichkeit, ihrem Kampfgeist und dem riesigen Siegeswillen ein großes Vorbild.

Patenschaft: Melanie Weber - Nathalie Stulin

Melanie und Nathalie haben einige gemeinsame Stärken, wie Tribbling, Technik und Übersicht. An der Schnelligkeit von Nathalie werden die Beiden gemeinsam arbeiten, haben sie schmunzelt vereinbart. Nathalie ist seit der Saison 2008/09 beim FFC und wird die nächste Saison bei den Aktiven spielen. Melanie möchte Sie auf dem Weg, eine feste Größe in der 1. Mannschaft zu werden, so gut sie kann unterstützten. Sie ist aber fest davon überzeugt, dass Nathalie das schaffen wird. Vielleicht spielt das Duo ja irgendwann einmal gemeinsam in der 1. Bundesliga.